Glossar - Gärtner Wissen:

Stauden

Stauden sind mehrjährige, krautige Pflanzen deren oberirdische Pflanzenteile im Gegensatz zu Bäumen und Sträuchern nicht verholzen. Im Herbst sterben die oberirdischen Teile der Pflanze ab, während der Wurzelstock im Boden in Winterruhe geht. Überwintert wird je nach Art in Form von Rhizomen, Knollen oder Zwiebeln. Nach dem Winter treiben sie dann wieder aus und beginnen zu blühen.

Mehr Informationen unter www.hortipendium.de/Stauden

Zurück