Gesetzlicher Urlaubsanspruch für junge Gärtner

In der Ausbildung ist es einfach Urlaub zu nehmen, denn für Auszubildende und besonders für Minderjährige Auszubildende gelten besondere Regelungen.

Das Jugendarbeitsschutzgesetz regelt den Urlaubsanspruch

  • mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist.
  • mindestens 27 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 Jahre alt ist.
  • mindestens 25 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist.

Urlaubsanspruch für Volljährige Arbeitnehmer

Seid ihr schon über 18 Jahre habt ihr den gleichen Urlaubsanspruch, wie alle Volljährigen Arbeitnehmer. Nach dem Bundesurlaubsgesetz stehen euch mindestens 24 Werktage Urlaub zu – manche Arbeitgeber stellen ihren Angestellten mehr Urlaubstage im Jahr zur Verfügung. Wenn ihr also volljährig seid, habt ihr mindestens Anspruch auf vier Wochen Erholungsurlaub im Jahr.

Mein Terminkalender war immer voll

Mein Terminkalender war immer voll

Ihr wisst jetzt, wie viel Urlaub euch zusteht. Dennoch dürft ihr während der Berufsschule und den Lehrgängen kein Urlaub nehmen. Da bleibt nicht viel Zeit und der Urlaub muss gut geplant sein. Müsst ihr auch euren Urlaub am Anfang des Jahres schon einreichen?

Bei mir hat das nie geklappt, ich fand das sehr schwer, weil ich nicht voraussehen konnte, was das Jahr bringt. Ob es trocken wird, wann die Lehrgänge sind oder in welchen Zeitraum ich in meinem Kooperationsbetrieb bin.