Schriftlich, praktisch, mündlich: Die Abschlussprüfungen stehen an

Es geht in die heiße Phase – die Abschlussprüfungen stehen bevor und ich wünsche allen Auszubildenden schon mal viel Glück für die Prüfungen. Das gilt natürlich auch für die Schulabgänger, die noch keine Auszubildende sind aber vor den Schulabschlussprüfungen stehen.😊

Auch ich lege meine Abschlussprüfungen zur Friedhofsgärtnerin in diesem Jahr ab. Die Friedhofsgärtnerprüfungen finden immer öffentlich statt. Das heißt jeder, der möchte, kann zusehen. Da haben es andere Fachrichtungen einfacher! Im Zierpflanzenbau finden die Prüfungen meist in Gewächshäusern statt, in denen sich meistens keine Zuschauer aufhalten.

Bei den Friedhofsgärtnern sind die üblichen Prüfungsaufgaben die Grabneuanlage, die Schalenbepflanzung und der Einsatz von Pflanzenschutz. Außerdem wird es einen Pflanzenkenntnistest geben, diesen gibt es übrigens in jeder Fachrichtung. Wer sich da gut vorbereitet, hat schon die halbe Miete gewonnen.

20160506_120232

Ich übe bereits für die Prüfung. Auch wenn vorerst nur mit Töpfen, denn bei der Bepflanzung kommt es später auch auf die Abstände der Bedecker an. Wenn ihr viel üben möchtet und nicht so viele Pflanzen zur Verfügung habt, könnt ihr euch so erst mal aushelfen. Auch zum Üben für Pflanzenschutz könnt ihr erst mal einen gewöhnlichen Pflanzensprüher nehmen. Die Vorgänge sind dieselben, nur die Ausmaße sind anders. Mein Tipp: Ihr solltet einmal eine komplette Prüfung mit eurem Ausbilder zusammen durcharbeiten, dann seid ihr bestens vorbereitet!

Wie bereitet ihr euch auf die Prüfungen vor und seid ihr auch schon so aufgeregt wie ich?

20