Tipps für die erfolgreiche Gärtner Abschlussprüfung

Wessen Vorsatz ist es in 2016 die Abschlussprüfung erfolgreich abzuschließen? Dann haltet euch an diese fünf Tipps und startet erfolgreich ins Berufsleben des Gärtners.

iphoe210 406In Nordrhein-Westfalen ist die Tinte auf den schriftlichen Prüfungsbögen bereits trocken, in einigen Bundesländern haben die Prüflinge unter Umständen auch noch bis Februar Zeit, sich auf die schriftlichen Prüfungen vorzubereiten. Neben dem schriftlichen Test, müssen die Gärtner aber auch noch in die praktische und mündliche Prüfung und die Pflanzenerkennung hinter sich bringen. Mit diesen Tipps meistert ihr eure Abschlussprüfung erfolgreich!

Tipp 1: Führt im Betrieb eine Testprüfung durch

Klärt mit eurem Ausbildungsbetrieb, ob ihr eine Testprüfung im Betrieb durchführen könnt? Das gilt sowohl für die Praxis als auch für die mündliche Prüfung. Prüflinge aus Nordrhein-Westfalen finden auf der Homepage der Landwirtschaftskammer neben wichtigen Tipps auch einen Übungsplan.

Klapp es bei der Testprüfung alles nicht auf Anhieb, bleibt locker und übt das Ganze einfach nochmal, bis sich Routine einstellt.

Tipp 2: Aufgabenstellung genau lesen und verstehen

Viele Fehler entstehen, weil die Aufgabenstellungen nicht richtig gelesen werden. Nehmt euch Zeit und lest genau, was von euch verlangt wird. Lasst euch bloß nicht von anderen Prüflingen aus dem Konzept bringen. Falls ihr Fragen habt, wendet euch an die Prüfer.

Tipp 3: Werkzeug und Arbeitsmittel müssen komplett sein

Achten darauf, dass das Werkzeug komplett und in einwandfreiem Zustand ist. Prüft rechtzeitig, ob in der „Azubikiste“ etwas fehlt. So bleibt noch genügend Zeit, verloren gegangenes Material zu ersetzen. Genauso wichtig ist es, dass ihr bei der Prüfung die Arbeitssicherheit beachtet. Sicherheitsschuhe und Handschuhe sind ein Muss. Zudem ist ein Uhr und eine Flasche Wasser zu empfehlen.

Tipp 4: Augenmerk aufs Berichtsheft legen

Denkt an das Berichtsheft. Ein gut geführtes Berichtsheft kommt immer gut an. Zudem solltet ihr euch die Sachberichte noch einmal genau anschauen.

Tipp 5: Die mündliche Prüfung

Hier wird dein Wissen von der Prüfungskommission geprüft. Nach Erhalt der Aufgabenstellung bekommt ihr Zeit euch einzulesen und vorzubereiten. Es ist ratsam während des Gesprächs aus der Ausbildungszeit zu erzählen und Dinge umzusetzen, die du auch aus deiner Praxis kennst. Beeindrucke die Prüfer mit deinen Pflanzenkenntnissen vor allem dann, wenn es sich nicht um ein Standardsortiment handelt.

Ich wünsche schon mal einen guten Rutsch in das neue Jahr und allen Winterprüflingen viel Erfolg!

 

20